weather-image
20°
×

Die Zukunft des Fernsehens heißt 3D

Kaum ein TV-Fachgeschäft verzichtet derzeit auf mindestens einen eigens für den 3D-Filmgenuss eingerichteten Sitz- und Demonstrationsbereich. „Ja, die Kunden fragen verstärkt nach 3D- Systemen“, weiß Jörg Kosok, Verkaufsleiter bei Radio Schulz in Afferde. Aktuell würden die meisten Hersteller solcher Systeme mit Komplettpreisen für ganze 3D-Pakete werben, berichtet er. Neben einem entsprechend ausgerüsteten LCD-Fernseher, einem Blue-Ray-Player, einer sogenannten Shutter-Brille und einem 3D-Film sei für rund 2500 Euro ein qualitativ anspruchsvolles Komplettpaket zu erwerben. „3D-fähige Fernseher gibt es aber auch schon um 1000 Euro“, fügt Kosok an. Das Filmangebot sei momentan allerdings noch bescheiden, wie einige Experten meinen. Während Kosok von lediglich einem Dutzend „echten“ 3D-Filmen berichtet, spricht Michael Kolzuniak von mindestens doppelt sovielen: „Es gibt mittlerweile auch Tier- und Naturfilme in 3D“, sagt der Geschäftsführer des Hamelner Media Markts.

veröffentlicht am 18.10.2010 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:42 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige