weather-image
19°
×

Familienschmuck weg – gutgläubige Frau bestohlen

Dieb mit „mieser Masche“

Helpsen (gus,r). Einem Betrüger ist eine ältere Frau aus Helpsen offenbar zum Opfer gefallen. Der Mann erleichterte diese um einen Teil des Familienschmucks.

veröffentlicht am 17.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:22 Uhr

„Miese Masche eines unbekannten Mannes in Helpsen am vergangenen Mittwoch: Er sprach unangekündigt in der heißen Mittagszeit an der Haustür einer älteren Dame vor, verwickelte sie in ein längeres, belangloses Gespräch und erweckte so ihr Vertrauen“, schreibt die Polizei Bückeburg in einer Pressemitteilung.

Mit der Behauptung, Schätzungen für Wertsachen vornehmen zu können, habe das betagte Opfer arglos dem Betrüger diversen alten Schmuck aus Familienbesitz ausgehändigt. „Die Geschichte dürfte damit beendet sein, denn Hoffnungen auf die versprochene Rückkehr hat weder die gutgläubige Geschädigte noch die Polizeistation Nienstädt“, schreibt die Polizei.

Am Donnerstag nahmen Beamten in der Polizeistation Nienstädt die Anzeige der Frau auf. Eine Personenbeschreibung liegt nur vage vor, auch zu einem möglicherweise vom Täter benutzten Fahrzeug konnte die Geschädigte keine Angaben gemacht.

Dennoch bittet die Polizei um Hilfe aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Angaben zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich per Telefon (0 57 24) 38 40 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige