weather-image
28°
×

Marshal & Alexander in der Stadtkirche

Diese Klassiker vertragen keine Klangexperimente

Bückeburg (kk). Sie haben anspruchsvolle Vokalmusik einem breiten Publikum nahe gebracht: der Bariton Marc und Tenor Jay – besser bekannt als Marshall & Alexander. Am Freitag, 5. November, gastieren die Ausnahmemusiker in der Bückeburger Stadtkirche. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Das Programm trägt den gleichen Namen wie ihr aktuelles – zehntes – Album: „Götterfunken“.

veröffentlicht am 27.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 17:21 Uhr

Die beiden Künstler haben bereits unterschiedlichsten Musikstilen Gehör verschafft. Einziges Kriterium für sie: gute Musik soll es sein. Mit „Götterfunken“ erfüllt sich das Duo einen lang gehegten Traum: Aufgeführt werden geistliche Lieder, zusammengetragen aus vier Jahrhunderten, intoniert mit Orchesterbegleitung. Dabei treten sie in Konkurrenz zu Gesangslegenden wie Caruso oder Gigli, die viele der Lieder, Arien und Kantaten auch eingespielt haben. Darunter sind viele „Ohrwürmer“ wie „Ave Maria“, „Dank sei Dir Herr“ oder „Freude schöner Götterfunken“. Für das neue Programm besinnen sich die Künstler auf solides Musiker-Handwerk: Ganz bewusst haben sie auf trendige Sounds, elektronische Klangexperimente oder kosmische Effekte verzichtet. „Musikgenuss pur“ könnte das Motto lauten. Denn: „Das haben die Kompositionen, die wir vorstellen, gar nicht nötig und gar nicht verdient. Da kann man sich schnell versündigen,“ so Marshall & Alexander. Dennoch: Zum ersten Mal werden viele dieser Melodien von einem Männerduo gesungen. Deshalb mussten die Stücke für „Götterfunken“ neu bearbeitet werden. Soli wurden für zwei Stimmen umgeschrieben, die Instrumentierung geändert, angepasst, Chorsätze hinzugefügt.

Die Idee dazu reifte während ihrer bisherigen Kirchentourneen. In einem spirituellen Umfeld entfalte die geistliche Musik erst ihren wahren Zauber, sind die beiden überzeugt. Begleitet werden die Sänger dabei von einem hochklassigen Musikerensemble: Klaus Jäckle (Gitarre), Frank Lauber (Klarinette, Flöte) und Adrian Werum (Piano und Orgel).

Karten im Vorverkauf gibt es im Pfarrbüro am Kirchweg, bei Zeitschriften-Lotto Lohrie, in der Buchhandlung Scheck, bei Lotto-Touristik Eix und bei der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung. Info-Hotline: Telefon (0 700) 922 922.

Am 5. November in der Stadtkirche: Marshall & Alexander.

Foto: pr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige