weather-image
21°
×

„Leibspeisen des Paten“ als Benfiz-Gala / Ab sofort gibt’s Karten / Erlös ist komplett fürs „Via“-Projekt

Dinnershow – für ein Hospiz in Schaumburg

Bückeburg. Er nennt sich „Luigis Ringfinger“, besteht aus Involtini mit Kalbsrücken sowie Polenta und Honig-Aceto-Gemüse und gehört zur „Leibspeise des Paten“ – einer Dinnershow in sechs Gängen, mit der die Fördervereine „Via“ und „Lichtblick“ 200 Bürgern ein stationäres Hospiz für Schaumburg schmackhaft machen wollen.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 11:15 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 08:21 Uhr

Autor:

„Die Einladungen für die Benefiz-Gala, die am Freitag, den 27. März, ab 19 Uhr (Empfang: 18.30 Uhr) über die Bühne des Rathaussaales geht, sind bereits an Menschen verschickt worden, von denen wir uns zusätzlich zum Eintritt noch eine Spende für das Projekt erhoffen“, berichtet Edeltraut Müller, Vorsitzende des Fördervereins Via. Aber: Für interessierte Mitmenschen, die das Anliegen unterstützen, gibt es noch genug freie Plätze.

Der Fürst hat die

Schirmherrschaft

Für den kulinarischen Part der unter Schirmherrschaft von Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe stehenden Gala zeichnet Edgar Miller verantwortlich. „Damit am Ende möglichst viel Geld für ,Via‘ und ,Lichtblick‘ übrig bleibt, bin ich mit meiner Kalkulation am untersten Ende dessen, was möglich ist, geblieben – habe also die Preise so gering es geht angesetzt“, erzählt der „Ratskeller“-Wirt.

Der Showpart ist eine Gabe der „Art & Acting GmbH“, Künstlernetzwerk und seit neuestem auch Showfabrik mit Sitz in Bad Eilsen. Das fünfköpfige Team um Geschäftsführer, Schauspieler und Walk-Act-Künstler Frank Noçon kauft die „Leibspeisen“-Produktion an, stellt sie den Fördervereinen für den Benefizabend gratis zur Verfügung. „Das“, sagt Noçon, „ist für mich eine Ehrensache“.

Dass die Gäste am 27. März ein unvergesslicher Abend erwartet gilt als ausgemacht. „Die ,Leibspeisen des Paten‘ laufen seit fünf Jahren in zehn Städten vor jeweils 100 bis 350 Gästen – und sind immer ausverkauft“, weiß Jürgen Wiemer, bei Art & Acting für Drehbuchentwicklung, Visualisierung und Regie zuständig.

Worum es bei der Mafia-Parodie geht, die – inklusive Menü – etwa dreieinhalb Stunden in Anspruch nimmt: Der Pate Don Stiletto feiert im Bückeburger Rathaussaal seinen 50. Geburtstag und die bis zu 200 Gäste sind als ehrenwerte Mitglieder der „Familie“ dabei. Der Sohn des Paten, Giorgio, will lieber italienische Schnulzen singen, als in die blutigen Fußstapfen seines mächtigen Vaters zu treten. Klar, dass es da zu vielen (und amüsanten) Vater-Sohn-Auseinandersetzungen kommt. Derweil bekommt Kellner Luigi zwei Veilchen verpasst und wird um einen Ringfinger kürzer gemacht …

Was die Mimen betrifft, die inmitten der Gästeschar agieren, wird vom „Marlon-Brando-Verschnitt“ über Kellner mit mehr Gel als Haaren auf dem Kopf bis hin zum Kultsong „O sole mio“, natürlich live gesungen, in Bückeburg alles aufgeboten, was das (Mafia-) Herz begehrt.

Der Erfinder von „Die Leibspeisen des Paten“, der Wolfsburger Giorgio Claretti, hat bereits als musikalischer Leiter bei Stella Musicals und Schmidts Tivoli große Erfolge gefeiert. Das Showensemble besteht auch in Bückeburg aus hochkarätigen Künstlern, Sängern und Schauspielern, die ihr Können bereits auf vielen Showbühnen im In- und Ausland unter Beweis gestellt haben. Zwei der insgesamt fünf Akteure sind Frank Noçon und sein Art-&-Acting-Kollege Gregor Fabian.

Die Menüfolge:

Aperitivo: Rossini Cocktail – Frizzante mit Erdbeermark;

Gruß aus Palermo: Antipasti misto;

Aus dem Hafen: Piccata von Wolfsbarsch auf Tomatensugo mit Tagliatelle;

Die Kühlung des Veilchens: Blaubeersorbet mit Prosecco;

Luigis Ringfinger: Involtini vom Kalbsrücken, Polenta und Honig-Aceto-Gemüse;

Bomba Caloria: Cassata Siciliana.

Karten gibt es für 80 Euro pro Person (Gala-Menü inklusive Begrüßungsgetränk) nach Überweisung unter Angabe des Namens auf eines der folgenden Konten: Sparkasse Schaumburg, Konto 321 910 911, BLZ 255 514 80; Volksbank in Schaumburg, Konto 5 511 111 400, BLZ 255 914 13.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige