weather-image
13°

DIW: Wirtschaft zieht nächstes Jahr wieder kräftig an

Berlin (dpa) - Weniger Arbeitslose, stabile Preise, mehr Wirtschaftskraft: Die Konjunkturaussichten für Deutschland sind aus Sicht des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung besser als viele meinen. Für das laufende Jahr setzte das Institut zwar seine Prognose um 0,6 Punkte herab und erwartet nur noch ein Prozent Wachstum. Im kommenden Jahr werde das Bruttoinlandsprodukt aber wieder um 1,8 Prozent zulegen. Für das laufende Jahr hatte auch das Ifo-Institut seine Prognose von 1,1 Prozent auf 0,6 Prozent gesenkt.

veröffentlicht am 14.03.2019 um 11:50 Uhr
aktualisiert am 14.03.2019 um 17:45 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare