weather-image
23°
×

Doppelabstieg für die Herrenteams des TV Bergkrug

Tennis (nem). Vier Schaumburger Herrenmannschaften starteten in der Sommersaison in der Bezirksklasse. Am Ende mussten drei Mannschaften absteigen.

veröffentlicht am 04.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

1. Bezirksklasse - Herren (Staffel 1): GW Stadthagen IV riss keine Bäume aus, doch die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt wurden früh eingefahren. Das Team landete auf dem vierten Tabellenplatz, nicht zuletzt, weil häufig Stammspieler in höheren Mannschaften aushelfen mussten. Der TV Bergkrug geriet praktisch vom ersten Spieltag an in akute Abstiegsnot. Das änderte sich dann auch nicht mehr bis zum letzten Spieltag. Die Mannschaft belegte mit 2:8 Punkten den letzten Tabellenplatz und muss in der 2. Bezirksklasse einen neuen Start wagen. 1. Bezirksklasse - Herren (Staffel 3): Viele waren erstaunt, dass TV Bergkrug II als letztjähriger Tabellendritter in der 2. Bezirksklasse überhaupt in die 1. Bezirksklasse aufgestiegen war. Damit hatte man den Spielern keinen großen Gefallen getan. Am Ende war die Mannschaft mit 0:12 Punkten bei 1:35 Matches sicherlich froh, dass die Serie endlich zu Ende war. In der 2. Bezirksklassesieht alles wieder ganz anders aus. 2. Bezirksklasse - Herren: Der Bückeburger TV III war eher durch Zufall in die 2. Bezirksklasse aufgestiegen, da im letzten Sommer im entscheidenden Spiel um den Aufstieg der favorisierte TV Meerbeck den Termin verschlafen hatte. Der Aufsteiger aus Bückeburg konnte in dieser Saison zwar sein erstes Spiel gegen den TSV Hassbergen gewinnen, doch das blieb dann auch die einzige Ausbeute. Am Ende müssen nun beide Mannschaften wieder zurück in die 1. Kreisliga ihrer jeweiligen Kreise.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige