weather-image
Bückeburger A-Junioren verlieren gegen Rotenburger SV 1:2 / VfR Evesen unterliegt Alfeld 3:5

Doppelschlag bringt VfL um Punkteteilung

Jugendfußball (gk). In der A-Junioren-Niedersachsenliga kassierte der VfL Bückeburg eine 1:2-Schlappe gegen den Rotenburger SV.

veröffentlicht am 01.05.2007 um 00:00 Uhr

Die A-Junioren des VfL Bückeburg gingen gegen den Rotenburger SV

A-Junioren-Niedersachsenliga: VfL Bückeburg - Rotenburger SV 1:2. In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften ein offenes Spiel. So gab es für beide Teams gute Tormöglichkeiten, die jedoch nicht zum Torerfolg führten. Zur Pause hieß es 0:0. Der erste Rotenburger Angriff in der 46. Minute hätte eigentlich die Führung bringen müssen, doch das Leder landete knapp neben dem Pfosten im Toraus. In der 65. Minute brachte Dennis Peter die Grün-Weißen im Nachschuss mit 1:0 in Führung, nachdem die Gästedeckung einen Eckball zu kurz abwehrte. Nach einem Diagonalpass von der rechten Seite kamen die Rotenburger zum 1:1-Ausgleich, als Mathis Wulff aus wenigen Metern flach einschoss. Schon eine Minute später fiel die Entscheidung indieser Partie: Patrick Pater stand im Bückeburger Strafraum frei und traf aus elf Metern zum 1:2 ins rechte Eck. Die Thürnau-Elf bemühte sich verstärkt um den Ausgleich, doch alle Anstrengungen in der letzten Viertelstunde brachten nicht den gewünschten Erfolg. A-Junioren-Bezirksliga: JSG Mörsen/Marhorst - JSG Liekwegen/Nienstädt/Sülbeck 1:1. Auf einem schlecht bespielbaren Platz konnten die Scholz-Schützlinge ihre drückende Feldüberlegenheit nicht in Treffer ummünzen. Aufgrund der Bodenverhältnisse ging der Gastgeber in der elften Minute durch eine verunglückte Flanke mit 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf fielen die Spieler der JSG Mörsen/Marhorst hauptsächlich durch eine überharte Gangart auf. Diverse Fouls (Nachtreten) wurde durch den Referee mehrfach nicht geahndet. So dauerte es bis zur 62. Minute, ehe die Gäste erst zum 1:1-Ausgleich kamen. Bis zum Abpfiff konnte die Scholz-Elf gegen den überragenden Torhüter des Gastgebers dann noch serienweise hochkarätige Möglichkeiten nicht verwerten. A-Junioren-Bezirksliga: SV Alfeld - VfR Evesen 5:3. Die Alfelder legten nach einer Viertelstunde das 1:0 vor, als der 16-Meter-Flachschuss von Libero Reese im VfR-Kasten einschlug. Waldemar Asmus gelang in der 24. Minute auf Vorarbeit von Reich-Sander und Schröder der 1:1-Ausgleich. Schon im direkten Gegenzug nutzten die Gastgeber einen Abwehrfehler der Gäste zum 2:1-Pausenstand aus. Eine Gardinenpredigt des Eveser Coaches in der Halbzeitpause brachte nach dem Wiederanpfiff nicht den gewünschten Erfolg. Die Alfelder bauten ihren Vorsprung weiter aus:Nach einem Fehler von Asmus landete der Heber aus 14 Metern zum 3:1 im VfR-Kasten. Als sich die Gästeabwehr wieder einmal nicht einig war, kamen die Alfelder durch einen Flachschuss in der 64. Minute zum 4:1. Doch die Rot-Weißen steckten nicht auf: Bastian Schmalkoch brachte die Gäste in der 80.Minute nach einem Eckstoß aus dem Gewühl heraus auf 4:2 heran. Als Schmalkoch in der 85. Minute im Alfelder Strafraum gefoult wurde, verwandelte Alexander Schröder den Strafstoß sicher zum 4:3-Anschlusstor. Die Überlegenheit der Eveser, die bereits vor diesen beiden Treffern zahlreiche Gelegenheiten einfach versiebten, hielt weiter an. Der Ausgleich lag förmlich in der Luft, doch nach einem Fehler von Peter führte ein Konter in der Schlussminute zum 5:3-Endstand.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare