weather-image

Immer mehr Hilfsbedürftige kommen zur "Tafel" / Spendenübergabe im Möbelhaus Holtmann

"Doppelt so viele Bedürftige wie zu Beginn"

Obernkirchen (sig). Die Einrichtung der "Obernkirchener Tafel" hat sich als ein wichtiger Schritt für die Menschen erwiesen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens zuhause sind. Der Vorsitzende des DRK-Ortsvereins der Bergstadt, Dieter Horstmeyer, hatte sich mit Nachdruck für die Einführung der "Tafel" eingesetzt. Ein Vierteljahr nach dem Start lautet sein Urteil: "Es kommen jetzt schon doppelt so viele Bedürftige als zu Beginn, wir sind also auf dem richtigen Weg."

veröffentlicht am 27.02.2009 um 14:09 Uhr

Scheckübergabe für einen guten Zweck im Möbelhaus Holtmann mit (



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige