weather-image
32°
×

Drachen sollen im Wind tänzeln

Hülsede. Die Kreisgruppe Deister-Sünteltal im Verband für Wohneigentum (Siedler) lädt für Sonntag, 29. September, zu seinem vierten Drachenfest ein. Von 11 Uhr an wird der Himmel zwischen Messenkamp und Hülsede wieder von bunten Flugobjekten „bevölkert“ sein, die angeregt im Wind tänzeln.

veröffentlicht am 18.09.2013 um 18:41 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:22 Uhr

Zwischen der Stuhlfabrik Heine an der Mittelmühle und Hülsede Siedlung können sowohl erfahrene Drachen-Experten als auch Ungeübte und vor allem Kinder und Jugendliche ihre Drachen steigen lassen. Der Hamelner Verein „Sturmbremsen“ soll den Besuchern mit einigen Vorführungen zeigen, wie viel Spaß das Drachensteigen macht beziehungsweise was man mit einem Drachen so alles anstellen kann.

Und die übrigen Besucher können dann versuchen, das Gezeigte nachzuahmen. Auch in diesem Jahr werden die Gäste aus Hameln mit den Kindern einige Flugobjekte bauen. Einhanddrachen und Lenkdrachen können vor Ort ausprobiert und gekauft werden.

Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Es gibt Erbsensuppe mit Würstchen – zubereitet und serviert von den Mitarbeitern des „Raths-Kellers“ aus Rehburg – Bratwurst, Currywurst, Pommes frites, Kaffee und Kuchen.

Parkmöglichkeiten sind genügend vorhanden, heißt es seitens des Veranstalters. Für Fragen und Anregungen steht Reinhold Wingenbach von der Siedler-Kreisgruppe Deister-Sünteltal, Telefon (0 50 43) 16 10, ebenso wie die jeweiligen Vorstände der Siedlergemeinschaften innerhalb der Kreisgruppe zur Verfügung. r




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige