weather-image
12°
×

Drei neue „Hundetoiletten“

Bad Nenndorf. Einem tiefen Wunsch vieler Bad Nenndorfer ist die Stadt nun in einem ersten Pilotprojekt nachgekommen. An drei Standorten in der Kurstadt stehen seit kurzem Spender für Hundekotbeutel, wo die Hinterlassenschaften der Tiere auch wieder entsorgt werden können. „Wir haben schon viel positives Echo erhalten“, sagte Stadtdirektor Mike Schmidt. Wenn sich dieses Pilotprojekt bewähre und die Beutel entsprechend angenommen werden, könne man das Ganze auch auf andere Stellen in der Stadt ausweiten.

veröffentlicht am 16.07.2015 um 15:13 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:42 Uhr

Bislang stehen zwei Spender an der alten Bahntrasse, jeweils einer zur linken und einer zur rechten Seite der Straße Lehnhast. Eine dritte „Hundetoilette“ steht am Sophienweg an der Curanum-Residenz, wo es besonders viele Beschwerden über die tierischen Hinterlassenschaften gegeben habe.kle

Beutel-Spender an Bahntrasse und Sophienweg




Anzeige
Anzeige