weather-image

Drei neue Platanen

Bad Nenndorf (ni). An der Rodenberger Allee in Bad Nenndorf hat die Firma Hartmut Hoppe Garten- und Landschaftsbau aus Stemmer drei junge Platanen gepflanzt. Damit hat die Stadt Bad Nenndorf wie angekündigt Ersatz geschaffen für die Bäume, die zuvor, so Stadtdirektor Bernd Reese, „planmäßig und betriebsbedingt“ gefällt worden waren. „Zwei wurden bei Rohrarbeiten vor dem WEZ-Getränkemarkt gezielt beschädigt, weil die notwendigen Baumaßnahmen sonst nicht hätten durchgeführt werden können“, erläutert Wolfgang Seifert, dessen Tankstelle ganz in der Nähe liegt. Die dritte Platane – etwas weiter stadtauswärts – habe beseitigt werden müssen, weil ihre Wurzeln von einem Bagger beschädigt worden waren und nach Klagen einer Anwohnerin von einem Gutachter die Standfestigkeit infrage gestellt worden sei. „Jetzt ist das Ensemble wieder komplett“, freute sich Seifert. Und auch Reese wies noch einmal darauf hin, dass der Erhalt der Allee sowohl wegen ihres stadtbildprägenden Charakters als auch wegen des Bioklimas „einen hohen Wert darstellt“. Der aktuelle Bestand sei derzeit gesichert.Foto: ni

veröffentlicht am 21.10.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 00:41 Uhr

270_008_4188959_nero_Baeum.jpg



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare