weather-image
22°
×

Drei Stück für 50 Pfennig

Ich weiß nicht, was schöner ist – einer alten Jukebox die ehemaligen Lieblingsschlager zu entlocken oder ein inzwischen ebenso nostalgisches 50-Pfennig-Stück oder zwei Groschen einzuwerfen. Der Anblick dieser alten Schlagergeräte in der Sonderausstellung lässt mich zusehends jünger werden. Die Musik geht in die Beine, dass die Füße altersgeplagt dabei schmerzen, interessiert im Moment nicht.

veröffentlicht am 23.01.2011 um 18:25 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:22 Uhr

Wie aufregend war es früher, wenn man sich drei Songs per Knopfdruck aussuchen konnte, oder noch besser, wenn jemand für mich ein Liebeslied spielte? Dabei war die Musikqualität mit den technischen Möglichkeiten der heutigen Zeit wirklich nicht zu vergleichen. Vermutlich kommen mit den Liedern auch alte Schwärmereien wieder ans Tageslicht der Erinnerungen. Ist ja auch egal warum, sich wieder mal jung zu fühlen tut immer gut. blc




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige