weather-image

Junge Wähler im Gespräch mit den Landratskandidaten: "Was tun Sie für mehr Ausbildungsplätze?"

Drewes regt Industrie-Sponsoring für Schulen an

Landkreis (crs). "Es gibt zu wenig Ausbildungsplätze, die Ausstattung der Schulen könnte besser sein, und Busse fahren vielleicht mal alle drei Stunden." Mit einigen unbequemen Themen haben Svenja Schönbeck (18, aus Rolfshagen) und Karin Boczek (19, aus Rinteln) den CDU-Landratskandidaten Klaus-Dieter Drewes konfrontiert. In lockerer Atmosphäre auf dem Rintelner Marktplatz haben die beiden Abiturientinnen auf Einladung unserer Zeitung die Positionen beider Landratskandidaten auf Jugendfreundlichkeit abgeklopft, stellvertretend für die vielen anderen jungen Schaumburger, die zum ersten Mal bei einer Kommunalwahl ihr Kreuzchen machen.

veröffentlicht am 16.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Lockere Atmosphäre, unbequeme Fragen: Karin Boczek (v.r.) und Sv



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige