weather-image
×

Bad Nenndorf schlägt Hildesheim 27:25 / Sabine Bock überragend

Dritter Sieg in Folge für VfL-Frauen

Handball (hga). Der VfL Bad Nenndorf hat die Abstiegsränge in der Frauen-Landesliga verlassen. Der VfL schlug den Tabellenvierten DJK BW Hildesheim 27:25 (13:11).

veröffentlicht am 11.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

"Sie haben alle Kampfgeist gezeigt und sich eingesetzt", lobte VfL-Trainerin Katrin Otte, in deren Mannschaft Sabine Bock auf der Mittelposition eineüberzeugende Vorstellung gab. Zunächst startete der VfL mit einer statischen Abwehr, erst ab dem 6:5 (10.) kam Bewegung in die Sache, auf 11:8 (20.) setzte sich der VfL über Tempogegenstöße ab. Die Chancenverwertung war nicht berauschend, aus dem 12:8 (24.) wurde ein 13:11 zur Pause. In Hälfte zwei startete der VfL gut, setzte sich auf 16:11 (34.) ab. Doch der VfL-Angriff war zu unkonzentriert, die Gäste kamen zum 16:15 (37.) auf. Verena Hilbig traf sechs Minuten später zum 20:15, der VfL war wieder da. Der dritte Sieg in Folge war gesichert, als Carola Natzel 90 Sekunden vor dem Ende den Treffer zum 27:24 erzielte. VfL: Zedler 7, Hilbig 5, Bock 5, Matthias 4, Brockmann 2, Neumann 2, Dröscher 1, Natzel 1.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige