weather-image
18°

Der Richtwert für Lärm wird noch unterschritten / Was das Beckenbauer-Gutachten wirklich aussagt

Edeka: Schallschutz auf den Punkt gebracht

Bad Eilsen/Bielefeld (tw). Die Kontroverse der Gutachter um den Schallschutz für den geplanten Edeka-Markt mit seinen 1150 Quadratmetern Verkaufsfläche und 90 Stellplätzen überfordert nicht nur die Politiker; auch die Bürger, welche die jüngste Sitzung des Bad Eilser Bauausschusses im Haus des Gastes verfolgten (wir berichteten), sehen angesichts der Vielzahl von Zahlenkolonnen den Wald - sprich: das Wesentliche - vor lauter "Bäumen" nicht mehr.

veröffentlicht am 14.02.2007 um 00:00 Uhr

Immer wieder Ziel von Vandalen: der rückwärtige Bereich der früh



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige