weather-image
21°
×

Beatrix und Altin Dervina investieren in ihr Café Sablé am Sablé-Platz

Edelstahl lässt die Küche glänzen

Bückeburg (kk). Erheblich investiert haben Beatrix und Altin Dervina in ihr Café Sablé am Sablé-Platz. „Das Herz des Cafés“, so Altin Dervina, nämlich die Küche, sei komplett erneuert worden.

veröffentlicht am 26.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 17:41 Uhr

Neue Edelstahl-Gastronomiemöbel lassen sich nicht nur hygienischer sauber halten, sie erleichtern den Spezialisten für leckere Backwaren auch die Arbeit. Schließlich entstehen hier täglich frisch alle Leckereien, die vorne im Café serviert und verkauft werden. Größere Stellflächen ermöglichen auch einen noch schnelleren und besseren Service für die Gäste.

Außer in die Küchen- wurde auch in die Sicherheitstechnik investiert. Installiert wurde eine hochmoderne Alarmanlage. In der Vergangenheit war nämlich im Café Sablé immer wieder eingebrochen worden. Besonders ärgerlich für die Café-Betreiber: Der entstandene Sachschaden war immer erheblich. Nur Beute machten die Täter kaum. Dervina weiß, warum: „Hier gibt es kein Geld und keine Wertgegenstände zu holen.“

In eine Kücheneinrichtung und in Sicherheitstechnik haben Beatrix (unser Bild) und Altin Dervina investiert.

Foto: kk




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige