weather-image
21°
×

Von Lesungen bis hin zu Malkursen: Umfangreiches Bildungsprogramm der Lokalen Agenda vorgestellt

Ehrenamtliche ergreifen Initiative

Bad Nenndorf. Unter dem Motto „Bad Nenndorf in Aktion“ hat die Gruppe „Menschen und Soziales“ der Lokalen Agenda ein vielfältiges Bildungsprogramm auf die Beine gestellt.

veröffentlicht am 02.04.2015 um 20:02 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:42 Uhr

Autor:

Mit Hilfe der Stadt Bad Nenndorf konnte ein Programmheft erstellt werden, welches 27 Angebote umfasst. Darin finden sich unter anderem Informationen zum Natur-Erlebnis-Kurs von Petra Röhrbein, zum Abnehm-Kurs von Birgit Schneider und für das Beckenbodengesundheitstraining mit Elke Wissel.

Drei Angebote wurden nach Angaben der Lokalen Agenda versehentlich nicht aufgenommen: Der Workshop „Malen mit Eitempera“ am 10. Mai im Atelier „Auszeit“ unter der Leitung von Editha Matthias-Weber, eine Lesung in der Buchhandlung Borchers am 17. Juni sowie die Gründung eines Chors am 14. April um 19.30 Uhr in der MMS Musikschule im Kurhaus.

Ursprünglich war geplant, die zusätzlichen Bildungsangebote an der Volkshochschule zu platzieren. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch, da einigen Kursleitern die notwendige Zertifizierung fehlt.

„Wir wollten aber trotzdem was machen“, sagt Rosemarie Börner, Sprecherin der Lokalen Agenda. Nach einem Aufruf hatten sich zahlreiche Anbieter und Institutionen gemeldet, die auf eigene Rechnung Aktionen für Nenndorfer Bürger anbieten wollten. „So ist es auch gut für die Leute hier. Die Busverbindung nach Stadthagen ist eh nicht die beste“, sagt Börner schmunzelnd.

Die Programmhefte sind erhältlich in den Sparkassen-Filialen, bei der Hannoverschen Volksbank, im Bürgerbüro und im Umsonstladen „Ümmesüss“. Zeitnah wird das komplette Programm auch im Internet auf der Homepage der Stadt Bad Nenndorf zu sehen sein.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige