weather-image
21°

Fortissimo AG will Kurhaus behalten und ausbauen / Teppichhändler zieht aus - Chiropraktiker kommt

"Ehrgeizige Pläne": Supermarkt oder Passage?

Bad Nenndorf (rwe). Die Fortissimo AG hat nach eigenen Angaben "sehr ehrgeizige Pläne" für das ehemalige Kurhaus, ihren heutigen Firmensitz in Bad Nenndorf. Das hat der neue Vorstand Björn Lippe-Weißenfeld auf Anfrage unserer Zeitung erklärt. Der zweistöckige Flachbau am Fuße des Galenberges soll dabei helfen, die Finanzmisere des Unternehmen zu beheben.

veröffentlicht am 30.01.2006 um 00:00 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige