weather-image
29°
Renate Gewers seit 45 Jahren im Tanzverein

Ehrung eines Urgesteins

veröffentlicht am 11.01.2018 um 12:51 Uhr

Renate Gewers (Mitte) mit Manfred Brandt (v. l. ), Anja Benkenstein, Kerstin Weiss und Corinna Gaus. Foto: bus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

MEINSEN/WARBER. Rück- und Ausblick sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder haben im Zentrum der Hauptversammlung der Tanz- und Trachtengruppe Meinsen-Warber gestanden. „Da in diesem Jahr keine Wahlen auf der Tagesordnung zu finden sind, rücken wir unsere Langjährigen etwas mehr in den Mittelpunkt als sonst“, erläuterte Renate Gewers.

Die Vorsitzende spielte auch bei den Ehrungen eine herausragende Rolle, sie zählt wie Rudolf Wacker mit 45 Mitgliedsjahren zu den Urgesteinen der Gruppe. Des Weiteren erhielten Corinna Gaus (20 Jahre) und Manfred Brandt (15 Jahre) sowie Anja Benkenstein und Kerstin Weiss (jeweils fünf Jahre) Auszeichnungen.

Wie Gewers im Rahmen der im Haus der Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum tagenden Versammlung zu verstehen gab, verfügt die Gruppe derzeit über 109 Mitglieder. Ein besonderes Augenmerk gilt den 15 Kindern. Hier ist der Aufbau einer eigenen Gruppe geplant. Weitere Mädchen und Jungen sind herzlich willkommen und können sich bei der Vorsitzenden (Telefon: 05721/2599) melden.

Die Kindergartenkinder üben mittwochs von 15.30 bis 16.30 Uhr in den Räumen der Kirchengemeinde Meinsen, die Schulkinder studieren jeden zweiten Freitag im Monat von 18.30 Uhr an (vor dem Üben der Erwachsenen) im Vereinsstübchen des Spielmannszuges Meinsen-Warber neue Schrittfolgen ein. bus

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare