weather-image
27°
×

30 Prozent mehr Einsätze in 2008 für Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum

Ein besonders herausforderndes Jahr

Meinsen/Warber (bus). Zu gleich drei Großbränden hat in 2008 die Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum ausrücken müssen. Im vergangenen Jahr habe die Zahl der Brandeinsätze die der Hilfeleistungen um mehr als das Doppelte übertroffen, erläuterte Ortsbrandmeister Dirk Dehne.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 17:42 Uhr

Insgesamt bewältigten die Kameraden zwölf Brandeinsätze, fünf technische Hilfeleistungen und einen Fehlalarm, darunter drei Großschadenslagen. Das Einsatzaufkommen lag 30 Prozent über dem Durchschnitt des vergangenen Jahrzehnts.

Die Wehr absolvierte 684 Stunden für Übungsdienste und 169 für Sonderdienste, wie der stellvertretender Ortsbrandmeister Thomas Wimmer erläuterte.

Dehne rief in der Abteilung „Sonstige Dienste“ Beteiligungen an Veranstaltungen in Erinnerung, darunter die Jubiläen der Feuerwehren Steinbergen und Rusbend, die Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in Rolfshagen sowie zwei Arbeitseinsätze.

Bürgermeister Reiner Brombach, Stadtbrandmeister Dirk Hahne und dessen Stellvertreter Günther Grinke stellten in Grußworten den Kameraden ein gutes Zeugnis aus und sicherten weitere Unterstützung zu.

Hahne und Dehne leiteten die Tagesordnungspunkte Übernahme, Beförderungen und Ehrungen. In der Abteilung „Übernahme“ wurden Andrea Rohde (Neueintritt) sowie Sabrina Gorges und Annika Rietenberg (aus der Jugendfeuerwehr) aufgerufen. Befördert wurden Thomas Müller (zum Hauptfeuerwehrmann), Sabina Claes (Oberfeuerwehrfrau) und Josef Claes (Oberfeuerwehrmann) sowie Mareike Berndt, Annika Rietenberg und Sabrina Gorges (jeweils Feuerwehrfrau). Ebenfalls einen höheren Dienstgrad erhielten Manfred Berndt und Olaf Rietenberg (beide Löschmeister) sowie Thomas Wimmer (Hauptlöschmeister).

Besonderen Applaus der Versammlung erhielten Burkhard Gutz (25 Jahre) und Heinz Wilharm (40 Jahre), die für langjährige aktive Dienste im Feuerlöschwesen das Niedersächsische Ehrenzeichen bekamen. Stadt-Ehrenurkunden wurden überreicht an Löschmeister Jochen Clausius, Hauptfeuerwehrmann Bernd Wilkening und Feuerwehrmann Uwe Nerge sowie an die fördernden Mitglieder Ernst Dehne, Wilhelm Kelle und Paul Schöniger für jeweils 25 Jahren Treue. Für 40-jährige Mitgliedschaft dankte Dehne Hauptfeuerwehrmann Klaus Riechert, für 50 Jahre Feuerwehrtreue ging der Dank des Ortsbrandmeisters an Oberbrandmeister und Ehrenortsbrandmeister Ernst Zuschlag und Hauptfeuerwehrmann Günther Pudeck.

Bestätigt wurden Michael Happ (Gerätewart), Josef Claes (Schriftwart) und Manfred Berndt (Führer der taktischen Einheit RW 1). Neu im Kommando sind Sabine Rietenberg (Zeugwartin) und Thomas Müller (Jugendwart). Ausgeschieden sind Jennifer Wilke (Jugendwartin) und Stefan Schulz (Zeugwart). Thomas Wimmer wechselt vom Führer einer taktischen Einheit zum stellvertretenden Ortsbrandmeister.

Paul Schöniger (v.l.), Bernd Wilkening, Wilhelm Kelle, Jochen Clausius und Ernst Dehne sind seit 25 Jahren Mitglieder der Feuerwehr Meinsen-Warber-Achum.

Fotos: bus




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige