weather-image
32°
×

Nur noch 13 heimische Dienstleister sind auf der Einkaufs- und Erlebnismesse „Infa“ vertreten

Ein Drittel weniger Aussteller aus Schaumburg

Landkreis/Hannover (jp). Rund 65 000 Besucher haben der Infa in Hannover ein erfolgreiches Auftaktwochenende beschert. Während sich damit auf Deutschlands größter Einkaufs- und Erlebnismesse in ihrem 57. Jahr offenkundig der derzeit aus nahezu allen Wirtschaftszweigen vermeldete Trend vom Ende der Wirtschaftskrise widerspiegelt, stellt sich die Situation aus Schaumburger Sicht zwiespältig dar: Die heimischen Aussteller auf der Messe äußerten sich zwar durchweg sehr zufrieden über das Auftaktwochenende. Doch es sind weniger als im letzten Jahr: Verbuchte die Infa 2009 noch 18 Aussteller aus dem Landkreis Schaumburg, so sind es diesmal nur noch 13.

veröffentlicht am 19.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 12:42 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige