weather-image

"Ein ganz hartes Ding für die Betroffenen"

Bückeburg (rc). Einen ungewöhnlichen "Antrag" hat dieser Tage die "Bückeburger Tafel" erhalten. Eine Mutter mit zwei Kindern schrieb den ersten Vorsitzenden Gerhard Brunzema an, ob die "Tafel" nicht Schulranzen für ihre Kinder zur Verfügung stellen könne. Ihre Zwillinge seien aus den alten herausgewachsen und bräuchtennun dringend neue.

veröffentlicht am 03.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige