weather-image
13°
×

Ein großer Erfolg

Den bundesweiten Vorlesetag gibt es seit dem Jahr 2004.

veröffentlicht am 23.11.2017 um 00:00 Uhr

BAD PYRMONT. Einmal von einem Bürgermeister ein Märchen vorgelesen bekommen, oder von einer als Märchenfee verkleideten Vorleserin eine lustige Geschichte zu hören und sich mit anderen Kindergartenkindern anzukuscheln – all dies gibt es in Bad Pyrmont und Lügde zumindest einmal im Jahr. Beim Vorlesetag. Er findet jeweils am dritten Freitag im November statt – und setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Unter der Regie von Birgit Jaskolla und ihrem Team der Pyrmonter Stadtbibliothek beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder viele Leser daran. Zahlreiche Gruppen in den fünfzehn Kindertagesstätten, Kindergärten und Grundschulen in Bad Pyrmont und Lügde wurden mit lustigen aber auch spannenden Geschichten überrascht. Die Kleinen lauschten aufmerksam und wünschten sich eine Wiederholung. Das dürfen natürlich Eltern, Großeltern und Freunde auch nach diesem besonderen Tag regelmäßig machen. Die Herderschule, der Kindergarten Falkenhagen sowie die Kitas in Sabbenhausen und Lügde Sonnenhof werden zu einem späteren Termin aufgesucht.UK




Anzeige
Anzeige