weather-image
21°

Erbrechtstage behandeln "Morbus Alzheimer" und Vollmachten

Ein Mittel gegen Alzheimer? Können Sie glatt vergessen!

Bückeburg (bus). In einer Doppelvortragsveranstaltung haben die 6. Schaumburger Erbrechtstage die Themenbereiche "Morbus Alzheimer - unser aller Zukunft?" sowie "Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung" behandelt. Die in Zusammenarbeit der Sparkasse Schaumburg, des Deutschen Forums für Erbrecht (Rechtsanwalt Sven Wilkening) und der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung organisierte Vortragsreihe führte die Experten Dr. Friedemann Ficker (Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie) und Dr. Constanze Trilsch (Rechtsanwältin, Spezialgebiet Erbrecht) in den "ausverkauften" großen Saal des Bückeburger Rathauses.

veröffentlicht am 06.02.2007 um 00:00 Uhr

Sparkassenvorstand Rolf Watermann (rechts) begrüßt die Referente



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige