weather-image
19°
×

Einbrecher festgenommen

Bückeburg (rd). Erfolg für die Bückeburger Polizei:

veröffentlicht am 09.08.2008 um 00:00 Uhr

Am Donnerstag wurde ein Einbrecher auf dem Bahnhof festgenommen. Zum Verhängnis wurde ihm, dass ein Beamter des Kommissariats nach Dienstende Zug fahren wollte. Er erkannte den Straftäter und verständigte die Wac he. Zur Vorgeschichte: In der Nacht zuvor war zunächst versucht worden, in eine Wohnung an der Bahnhofstraße einzubrechen. Der Täter war an einem Fallrohr auf eine Terrasse geklettert und hatte versucht, ein Fenster aufzuhebeln. Da er jedoch einen Tisch umstieß und Lärm verursachte, suchte er das Weite. Am Morgen wollte der Einbrecher dann in ein Haus an der Petzer Straße eindringen. Dort zertrümmerte er eine Fensterscheibe. Die Hausbewohner wurden aufmerksam, der Einbrecher stand ihnen im Wohnzimmer gegenüber. Der Mann flüchtete, die Geschädigten gaben jedoch eine sehr gute Personenbeschreibung ab. Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief zunächst ohne Erfolg. Gegen 11.40 Uhr wurde dann ein erneuter Einbruch gemeldet. An der Friedrich- Bach-Straße hatte der Einbrecher endlich Erfolg gehabt. Er hatte eine Terrassentür aufgehebelt und mehrere Räume durchwühlt. Doch seine Freude währte nicht lange: Gegen 12.45 Uhrwurde der 39-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, auf dem Bahnhof festgenommen, das Diebesgut wurde sichergestellt. Es stellte sich heraus, dass der einschlägig vorbestrafte Drogenabhängige zur Festnahme ausgeschrieben war.




Anzeige
Anzeige
Anzeige