weather-image
15°
×

Ferienspaßaktion im Freibad: Acht Kinder holen sich DLRG-Silber bei kalten Temperaturen

Eine Belohnung für die tapferen Wasserratten

Rinteln (la). Ein besonderes Lob und Anerkennung gebührt den 13 Jungen und Mädchen im Alter zwischen acht und zehn Jahren, die an der Ferienspaßaktion "Deutsches Jugendschwimmabzeichen Silber " zu Anfang der Woche im Weserangerbad Rinteln teilgenommen haben.

veröffentlicht am 24.07.2008 um 00:00 Uhr

Pünktlich zum Beginn der Veranstaltung fing es an zu regnen. Trotz des kühlen Wetters, bei einer Lufttemperatur von 14 Grad und Dauerregen, ließen sich zehn Mädchen und Jungen nicht von diesen Wetterbedingungen abschrecken und erschienen pünktlich und motiviert zu der Ferienspaßaktion. Am zweiten Tag der Veranstaltung wurden die Jugendlichen für ihr Durchhaltevermögen und ihre Leistungen des Vortages mit besserem Wetter belohnt. An diesem Tag, bei etwas angenehmeren Temperaturen, trauten sich dann noch einige Kinder mehr an der Veranstaltung teilzunehmen. Bei derÜbergabe der Pässe und der Abzeichen strahlten die Gesichter der acht erfolgreichen Kinder. Lara Mevert, Laura-Charmaine Erkel, Sarah George, Marius Spohr, Patrik Towers, Phil Kindermann, Andre Hartmann und Thorben Lingner haben die Bedingungen für das silberne Abzeichen erfüllt. Im Praxisteil mussten sie 400 Meter in höchstens 25 Minuten schwimmen, davon 300 Meter in Bauch- und 100 Meter in Rückenlage ohne Armtätigkeit, zehn Meter Streckentauchen, Tieftauchen und einen Sprung aus drei Metern Höhe wagen. Im theoretischen Teil wurden die Kenntnisse der Baderegeln und -hygiene und der einfachen Selbstrettung abgefragt. Die Teilnehmer, die nicht alle Bedingungen erfüllt haben, könne diese während des DLRG-Trainings nachholen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige