weather-image
10°
×

Einbruch in eine Spielhalle an der Langen Straße – zahlreiche Spielautomaten aufgebrochen

Eine Einbrecherbande macht reichlich Beute

Bückeburg (rc). Bei einem Einbruch in das „Snooker’s“ in der Langen Straße haben unbekannte Täter eine erhebliche Summe Bargeld erbeutet. Als eine Angestellte die Gaststättenräume am Freitagmorgen gegen 7.10 Uhr aufschloss, stellte sie erstaunt fest, dass Einbrecher sämtliche Räume in der ersten und zweiten Etage während der Nacht durchsucht hatten. Zahlreiche Spielautomaten wurden aufgebrochen und um das vorgefundene Bargeld erleichtert. Zudem wurden weitere Behältnisse gewaltsam geöffnet.

veröffentlicht am 11.08.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 22:21 Uhr

Aufgrund der bisherigen umfangreichen Spurenauswertung, die der Kriminal- und Ermittlungsdienst der Polizei Bückeburg vornahm, ist von mehreren Tätern auszugehen. Auch ein mitgebrachtes Hebelwerkzeug wurde gefunden. Es ist insgesamt nicht auszuschließen, dass die Täter bei der Tatausübung gestört wurden und deshalb fluchtartig den Tatort mit der Beute verließen, so die Vermutungen der Polizei. Eventuell seien sie sogar von der Polizei selbst gestört worden, die gegen drei Uhr in der gleichen Nacht mit einem Streifenwagen durch die Fußgängerzone zu einem Einsatz gefahren war.

Vermutlich kamen und gingen die Einbrecher von der Ernst-Kestner-Straße (Parkpalette) her und näherten sich der Spielhalle über Feuerschutzleiter und Flachdach an. Ein eingeschlagenes Firstfenster ermöglichte dann den Einstieg in die Räume.

Die Polizei fragt nun: Wer hat in der Nacht zu Freitag ab 1 Uhr verdächtige Beobachtungen in der Nähe des Objektes gemacht, sowohl von der Parkpalette als auch von der Fußgängerzone her? Sind auffällige Fahrzeuge, die die Täter zur Flucht beziehungsweise zum Ausbaldowern benutzten, in der Nacht oder an Tagen vorher beobachtet worden? Hinweise bitte an das Polizeikommissariat unter (0 57 22) 95 93-0 .




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige