weather-image
10°
×

Manzke: „Ehe für alle“ nicht mit christlichem Leitbild kompatibel

Eine Frage der Ethik

BÜCKEBURG. Zu einer freimütigen „Debatte um das evangelische Verständnis von Ehe und Trauung“ hat Dr. Karl-Hinrich Manzke, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe, bei der Herbsttagung der Landessynode aufgerufen. Grund ist das im Juni vom Deutschen Bundestag beschlossene „Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts“, das seines Erachtens dem Leitbild christlichen Glaubens und dem daraus resultierenden Ehebegriff entgegensteht.

veröffentlicht am 19.11.2017 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 19.11.2017 um 16:30 Uhr

Michael_Werk

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige