weather-image
21°
×

„Bürgerhilfe“ freut sich über Spenden und setzt Aktionen fort

Eine Gefriertruhe und 40 Tannen

Samtgemeinde Rodenberg (nah). Der Verein „Bürgerhilfe Samtgemeinde Rodenberg“ setzt seine Lebensmittelausgabe an jedem Freitag zwischen 13 und 15 Uhr noch bis zum 21. Dezember fort. Höhepunkt wird ein kleiner Weihnachtsmarkt am 14. Dezember sein, bei dem auch kostenlos Tannenbäume abgegeben werden. Unterdessen freut sich der Verein über weitere große und kleine Spenden.

veröffentlicht am 07.12.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:22 Uhr

Eine größere Zuwendung gab es von einem örtlichen Geldinstitut, sodass ein neuer Gefrierschrank gekauft werden konnte. Dieser sowie eine aus weiteren Spenden erworbene Gefriertruhe ersetzen endlich zwei betagte „Stromfresser“. „Und wir brauchen diese Kühlmöglichkeiten“, betont Mesenbrink – um etwaige Lieferengpässe auszugleichen.

Die „Bürgerhilfe“ setzt am Sonnabend, 8. Dezember, vor dem Lauenauer Edeka-Markt ihre Aktion „Ein Teil mehr“ fort und will am darauf folgenden Sonnabend, 15. Dezember, vor dem Bad Nenndorfer E-Center auf gleiche Weise die Passanten bitten. Am Freitag, 14. Dezember, organisiert der Verein direkt vor seinem Ladengeschäft einen kleinen Weihnachtsmarkt von 12 bis 15 Uhr. Dafür hat der Stadthäger Hagebaumarkt 40 Tannenbäume gestiftet.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige