weather-image
×

Einzige Reserve bereits aufgebraucht

Samtgemeinde Nenndorf. Der Behinderten- und Seniorenbeirat der Samtgemeinde Nenndorf hat wie erwartet Edeltraut Benthin als Nachrückerin für die ausscheidende Eike Driels in seinen Reihen aufgenommen. Zum stellvertretenden Vorsitzenden kürte das Gremium Volker Riehs, der bislang das Amt des dritten Vorsitzenden bekleidet hatte. An diese Stelle rückte Siegfried Kreft.

veröffentlicht am 06.04.2016 um 15:36 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:53 Uhr

06. April 2016 15:36 Uhr

Samtgemeinde Nenndorf. Der Behinderten- und Seniorenbeirat der Samtgemeinde Nenndorf hat wie erwartet Edeltraut Benthin als Nachrückerin für die ausscheidende Eike Driels in seinen Reihen aufgenommen. Zum stellvertretenden Vorsitzenden kürte das Gremium Volker Riehs, der bislang das Amt des dritten Vorsitzenden bekleidet hatte. An diese Stelle rückte Siegfried Kreft.

Anzeige

Für ihre Verdienste erhielt Driels während der Sitzung in der Lindenpark-Residenz Blumen vom Beirats-Vorsitzenden Klaus-Dieter Salzbrunn und von Samtgemeindebürgermeister Mike Schmidt. Benthin begrüßte Salzbrunn ebenfalls mit Blumen.

Damit hat der Beirat seine einzige zur Verfügung stehende Nachrücker-Option bereits aufgebraucht, das Gremium war erst im vergangenen Frühsommer gewählt und konstituiert worden. Die Wahlperiode erstreckt sich allerdings auf insgesamt drei Jahre. Ob noch auf anderem Wege weitere Ersatzleute gewählt werden können, ist fraglich. Darauf hatte zumindest während der Sitzung niemand eine definitive Antwort. Ein Mitglied bekundete am Schluss Interesse an einer Mitarbeit im Beirat, ob er eine Chance hat, blieb offen.

Das könnte Sie auch interessieren...

Möglicherweise muss der Beirat, wenn er vor Ablauf der Wahlperiode nicht mehr ausreichend Mitglieder zählt, außerhalb des eigentlichen Turnus neu gewählt werden. Allerdings soll die Verwaltung jetzt noch einmal genau die Satzung des Seniorenbeirates erforschen.gus