weather-image
14°

"Seltsame Wetterkonstellation" beschert Kernstadt und südwestlichen Ortsteilen spiegelglatte Straßen

Eisregen: In drei Stunden kracht es 15 Mal!

Bückeburg (rc). Großeinsatz für Rettungskräfte, Polizei, Krankenhaus und Winterdienst: Bei einsetzendem Regen verwandelten sich gestern früh die frostigen Straßen der Stadt in spiegelglatte Rutschbahnen. Innerhalb von drei Stunden musste die Polizei zwischen 5.45 und 9 Uhr zu 15 Unfällen ausrücken, nicht gezählt die Unfälle, bei denen sich die Beteiligten ohne Hilfe der Polizei einigten oder aber Rutschpartien in Straßengräben endeten. Zwei Leichtverletzte wurden registriert. "Ich war schon zu zehn Bergungen draußen", stöhnte der Fahrer eines Abschleppwagens.

veröffentlicht am 18.01.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Die Ampel vor der Stadtkirche erweist sich als stärker als der K



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige