weather-image
"Handel aktiv" ist nicht nur "ein" Gewinn, wissen jetzt fünf Hauptpreisträger

Elfjährige nimmt ihre Mama mit beim Traumtripp auf die Malediven

Lara Dietrich (3.v.l.) freut sich zusammen mit "Handel aktiv"-Vorstand Klaus Everding, ihrer Mutter Bettina und Reisebüro-Mitarbeiterin Angela Quehl über die zweiwöchige Traumreise auf die Malediven. Foto: bus Bückeburg (bus/rc). Etwa 750 Preise - 250 mehr, als zunächst von den Organisatoren kalkuliert - hat die Bückeburger Kaufmannschaft der von "Handel aktiv" betreuten Weihnachtsmarkt-Verlosung zur Verfügung gestellt. Jetzt wurden die fünf Hauptgewinne an die glücklichen Gewinner verteilt.

veröffentlicht am 28.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:15 Uhr

0000434650-gross.jpg

Im Music Shop Lampe in Meinsen-Warber freute sich Jörg Denker (Apelern) über ein Digital-Piano des Herstellers "Roland", Johanna Seyer aus Hameln gewann eine schulgeldfreie Berufsausbildung an der Dr.-Kurt-Blindow-Schule, deren Gegenwert mit rund 3500 Euro kalkuliert wird. Die Sache mit der Ausbildung hat unterdessen, wie während der Preisübergabe deutlich wurde, einen kleinen Haken: Die Gewinnerin des von zahlreichen Tombola-Spielern als "der wahre Hauptgewinn" bezeichneten Schulbesuchs zählt erst zarte vier Lenze. So weit im voraus könne der schulische und berufliche Werdegang kaum vorausbestimmt werden, gaben Johanna und Mutter Dörthe zu verstehen. Sie wollen gemeinsam mit Geschäftsführer Siegfried Groth und Schulleiter Rüdiger Maxin im Hamelner Realschul-Bereich nach einer "vorgezogenen" Verwendungsmöglichkeit suchen. Bei Familie Denker, die bei derÜbergabe noch aus Mann und Frau bestand, aber unmittelbar davor war, auf drei Personen anzuwachsen, traten ebenfalls die Zeit betreffende Probleme auf. "Ich hoffe, dass das Klavier bereits bei uns zuhause ist, bevor meine Frau aus dem Kreißsaal zurückkehrt", sagte der verständlicherweise ein wenig angespannt wirkende angehende Vater. "Auch in solch speziellen Fällen ist auf uns Verlass", beruhigte ihn "Music Shop"-Chef Ditmar Lampe. Dadurch, dass seine Gattin sehr passabel Klavier spielen könne, sei im Gegensatz zu den aus Hameln angereisten Gästen die unmittelbare Nutzung des Gewinns sicher gestellt, erklärte Denker. Im "Bückeburger Fotoladen" an der Schulstraße freute sich Lara-Joy Reinhardt aus Bünde in Vertretung ihres Freundes über eine nagelneue Digitalkamera im Wert von 300 Euro. Bei einem Bummel über den Markt hätten sie und ihre Freunde ein Los gekauft und fast schon vergessen, dass sie an der Tombola teilnehmen. Umso größer sei jetzt die Freunde. In der Geschäftsstelle der Landes-Zeitung freuten sich Christa und Harry Gerth über ihren Preis, ein Wellnesswochenende auf Sylt im Wert von 1800 Euro. "Wir waren schon auf allen fünf Erdteilen, aber noch nie auf Sylt", freuten sich die beiden, jetzt einmal die nähere Heimat kennen zu lernen. Zu guter Letzt, aber dafür den dicksten Preis, gewann die elfjährige Lara Dietrich, die im Reisebüro an der Stadtkirche ihren Preis erhielt: einen Gutschein für eine zweiwöchige Reise auf die Malediven im Wert von 3500 Euro. "Die weiteste Reise meines Lebens", freute sich Lara, die ihre Mutter mit in den Indischen Ozean nehmen wird. Fünf Lose hatte sich die Elfjährige gekauft. "Handel aktiv"-Vorstand Christian Engelke hätte angesichts all der außergewöhnlichen Tombola-Zutaten beinahe vergessen, sich bei den Bückeburger Kaufleuten für deren bemerkenswertes Engagement zu bedanken. "Davon werden wir immer wieder aufs Neue überrascht", gab Engelke zu verstehen. Auf die Frage der vierjährigen Johanna - "Wo ist denn nun mein Preis?" - wusste allerdings auch der gewöhnlich um erklärende Worte nicht verlegene Gärtnereibesitzer keine schlüssige Antwort. "Dein Preis ist ganz groß, aber du kannst ihn jetzt noch nicht sehen", klärte Mutter Dörthe ihre Tochter auf. Nachtrag für alle Rechenkünstler und Tombola-Muffel: Familie Denker und Lara Dietrich investierten in den Gewinn ihres hochwertigen Instruments insgesamt fünf Euro. Johanna Seyer war indes noch wesentlich pfiffiger. Mama und Papa hatten nach dem Motto "Wir gewinnen ja sowieso nichts, aber ein Euro für ein Los kann nichts schaden" lediglich ein Tombolaröllchen gekauft. Der quietschfidele Nachwuchs - "Ich will auch so einen Zettel haben" - bekam sein Gewinnlos von einem unbekannten Gönner geschenkt.

Gewinnübergabe der Weihnachtsmarkt-Tombola (v.l.): Ditmar Lampe,
  • Gewinnübergabe der Weihnachtsmarkt-Tombola (v.l.): Ditmar Lampe, Christian Engelke, Jörg Denker, Dörthe und Johanna Seyer, Rüdiger Maxin und Siegfried Groth. Foto: bus
"Handel aktiv"-Vorstand Udo Niemann (r.) schickt Harry und Chris
  • "Handel aktiv"-Vorstand Udo Niemann (r.) schickt Harry und Christa Gerth auf die Insel - zum Wellnesswochenende auf Sylt. Foto: rc
Lara-Joy Reinhardt kann von Fotoladen-Inhaber Gunnar Thiel eine
  • Lara-Joy Reinhardt kann von Fotoladen-Inhaber Gunnar Thiel eine Digitalkamera in Empfang nehmen. Foto: rc



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare