weather-image
31°

Autos wecken Leidenschaft – aber nicht bei jedem

Emotional untermotorisiert

Auto – das steht für Freiheit. Sagen sie. Nicht für Freiheit des Denkens, nein, das dann nicht. Zumindest nicht, wenn gründliches Denken auf Tempolimits, Fahrradstraßen, E-Autos, Fahrverbote hinausläuft. Nicht auszudenken so was. Schon gar nicht in Deutschland. Denn Autos, die sind ja ein emotionales Ding, sagen sie. Da darf keiner ran. Kein Politiker, kein Klimaforscher, kein Verkehrswissenschaftler, der irgendwas öde Ungetuntes über Unfalltote erzählt. Sagen sie.

veröffentlicht am 22.06.2019 um 11:00 Uhr

Illustration: cn
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige