weather-image
19°
×

Kabinett entscheidet heuteüber die Anmietung der ehemaligen Orangerie / Umbau notwendig

Ende der drangvollen Enge im Justizzentrum

Bückeburg (rc). Die jahrelangen Bemühungen haben ein Ende: Heute wird die niedersächsische Landesregierung in ihrer Kabinettssitzung entscheiden, dass das Land Niedersachsen das Gebäude der ehemaligen Orangerie von der Fürstlichen Hofkammer anmietet. Nach einer Umbau- und Erweiterungsphase soll das Gebäude - unmittelbar angrenzend an das vorhandene Justizzentrum an der Herminenstraße - schon Ende des Jahres zur Verfügung stehen, um dort die Staatsanwaltschaft am Landgericht Bückeburg unterzubringen. Die im Justizzentrum frei werdenden Flächen werden vom Amtsgericht belegt, das bisher auf mehrere Außenstellen verteiltist. Die angemieteten Außenstellen werden im Gegenzug aufgegeben.

veröffentlicht am 16.05.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige