weather-image
21°
×

Vergewaltigungsprozess: Ist Bückeburger über Bekannte hergefallen?

Ende einer „Freundschaft plus “

BÜCKEBURG. Zweiter Anlauf im Vergewaltigungsprozess: Im Sommer 2019 soll ein Bückeburger (22) nachts gegen drei Uhr auf einem Parkplatz am Oberstenhof über eine Bekannte hergefallen sein, mit der er bereits seit Längerem eine Art Beziehung hatte.
Staatsanwältin Dr. Karin Dubben geht davon aus, dass der Mann die junge Frau erst gegen ihren Willen geküsst hat und dann in sie eingedrungen ist. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe. Vor dem Jugendschöffengericht steht damit Aussage gegen Aussage. Im Juli vergangenen Jahres war der Prozess zunächst geplatzt, nachdem der Pflichtverteidiger des 22-Jährigen kurz vor den Plädoyers um seine Entpflichtung gebeten hatte (wir berichteten). Daraufhin sprang ein anderer Anwalt ein, der sich allerdings erst mit der Materie vertraut machen musste.

veröffentlicht am 19.02.2021 um 12:58 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige