weather-image

Farr nimmt Stellung zu Klimaschutzagentur

„Energieregion stärken“

Landkreis (rd). Als „sinnvollen Baustein bei der Weiterentwicklung der Energieregion Schaumburg“ bezeichnet der Kandidat der SPD für das Amt des Landrats, Jörg Farr, die von den Schaumburger Grünen geforderte Einrichtung einer Klimaschutzagentur (wir berichteten). In einer Pressenotiz schreibt Farr: „Meine Zielsetzung ist es, diese Energieregion weiter voranzubringen, auch um die regionale Wertschöpfung zu erhöhen.“ Hinsichtlich einer Klimaschutzagentur und einer Energieberatung sei offen, ob diese als verselbstständigte Institution allein finanziert unter der Trägerschaft des Landkreises einzurichten ist oder ob eine Koordinierung und Bündelung von Aktivität und Beratungsangeboten sinnvoll erscheint, so Farr.

veröffentlicht am 03.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 11:42 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige