weather-image
21°
×

Absturzsicherung am "Turm" montiert / Bohlen an Bänken ausgetauscht

Entwarnung auf dem Wald-Spielplatz

Buchholz (tw). In der Zeit zwischen zwei Ratssitzungen passiert auch in Buchholz eine Menge. Was - darüber hat Bürgermeister Hartmut Krause (WiB) das Ortsparlament während seiner jüngsten Zusammenkunft informiert. Vornehmlich ging's dabei um Reparaturen.

veröffentlicht am 15.10.2008 um 00:00 Uhr

Spielplatz So wurden auf dem Spielplatz "Am Walde" nach Rücksprache mit der Spielgerätefirma "Westfalia" an der dortigen Spielkombination zwei zusätzliche Hölzer als Absturzsicherung angebracht. Hintergrund: Nach Dafürhalten der Buchholzer Eltern stellte der Durchlass des 1999 aufgestellten Kletterturms, der auch für Kleinstkinder krabbelnd oder kriechend erreichbar ist, eine Gefahr da. Konkret hatten sie Angst, dass die Kinder ins Innere des Turmes stürzen könnten - die Fallhöhe hätte einen Meter betragen. Um die Gefahr abzuwenden, hatten Eltern darum gebeten, besagten Durchlass baulich zu verengen. Ruhebänke Die aufgrund eines Materialfehlers durchhängenden Kunststoffbohlen auf den neuen Ruhebänken sind samt und sonders ausgetauscht worden; der Gemeinde sind keine Kosten entstanden, die Gewährleistung hat die Firma "Westfalia" übernommen. Regenbecken In die beiden Regenrückhaltebecken wurde je eine Trockenwasserrinne gegraben; zusätzlich wurden Wasserbausteine im Bereich der Sohle und der Böschung eingesetzt, die nur noch in Beton gelegt werden müssen. Die Gesamtkosten: 1900 Euro. Bouleturnier Das nächste Bouleturnier der Gemeinde soll am 13. Juni 2009 ausgetragen werden - vier Wochen nach dem Schützenfest (16./17. Mai). Allerdings muss noch geklärt werden, ob dieser Termin mit den Schützenfesten in Luhden und Heeßen kollidiert.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige