weather-image
23°

Vor Gericht: Einblicke ins Seelenleben eines Buchholzers / Gutachter spricht von Verfolgungswahn

Er ist ständig auf der Suche nach Abhör-Wanzen

Buchholz/Bückeburg (ly). Im Prozess gegen einen offenbar psychisch kranken Buchholzer hat jetzt die Mutter des 44-Jährigen ausgesagt. Die Frau sprach jedoch erst, nachdem ihr Sohn den Gerichtssaal verlassen hatte. Auch sie hat anscheinend Angst vor Wutausbrüchen - ebenso wie die Nachbarn (wir berichteten). Andere Zeugen hatten zuvor berichtet, dass der Angeklagte früher ständig auf der Suche nach Abhör-Wanzen in der Wohnung gewesen sei. Fernseher hatte der Mann den Aussagen zufolge mit der Axt bearbeitet, und auch eine Tür sei zu Bruch gegangen.

veröffentlicht am 25.01.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige