weather-image
20°
×

Ausbildung zum Erlebnispädagogen

Erfolgreich weitergebildet

BARNTRUP. „Der Bauernhof ist eine Schatzkiste!“ – ein Ort lebendigem und ganzheitlichen Lernens. Nach diesem Motto haben 15 Frauen und ein Mann die Fortbildung zum Bauernhof-Erlebnis-Pädagogen/Pädagogin der Landwirtschaftskammer NRW abgeschlossen.

veröffentlicht am 02.11.2017 um 17:27 Uhr

Unter ihnen auch Katrin Noltemeier aus Dudenhausen, Barntrup, in Ostwestfalen-Lippe. In vier Lehrgangsblöcken und fast 100 Unterrichtsstunden konnten die Teilnehmer die Bauernhof-Erlebnis-Pädagogik erfahren und erlernen. Dazu gehörte neben Wirtschaftlichkeit, Hygiene und Recht natürlich auch die Pädagogik. Einiges wurde in Theorie und vieles in Praxiseinheiten erlernt. Die 36-jährige Mutter einer Tochter lebt mit ihrer Familie auf dem Kastanienhof in Dudenhausen und bietet auf dem Hof mit Eseln, Mulis, Hühner, Minischweinen, Laufenten und Hasen verschiedene Programme für Kinder an. Mit allen Sinnen die Natur erfahren, dies können die Kinder bei der Diplom-Oecotrophologin in Jahreskursen in denen die Kinder den Naturkreislauf auf dem Hof erleben, bei Veranstaltungen wie Vogelfutterhaus bauen oder bei einem Kindergeburtstag. Ihre Hof-Schatzkiste ist gefüllt mit Wissen, Mutproben, Sinneserfahrungen, Entdeckungen, Geschichten und Geheimnissen. Durch die zertifizierte Bauernhof-Erlebnispädagogin können die Gäste, die auf ihren Hof kommen, dies erfahren. PR




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige