weather-image
12°
×

Volksbank Kirchhorsten verzeichnet 60 Millionen Euro an Einlagen

Ergebnis nicht von Krise getrübt

Helpsen (mw). Die Hauptstelle Kirchhorsten der Volksbank in Schaumburg hat ihre Ortsversammlung in Helpsen veranstaltet. An der Veranstaltung in dem auf der "Grünen Mitte" aufgestellten Festzelt nahmen mehrere hundert Mitglieder teil, von denen einige für deren langjährige Treue geehrt worden sind.

veröffentlicht am 07.07.2008 um 00:00 Uhr

Das Jahr 2007 sei ein "ordentliches Geschäftsjahr" mit "ordentlichen Ergebnissen" gewesen und das Geldinstitut sei finanziell "gesund", berichtete Reinhard Schreeck, Vorstandsmitglied der Volksbank in Schaumburg. Ins Detail ging Heinz David, der Leiter des Marktbereichs Kirchhorsten/ Obernkirchen. Von der sogenannten Bankenkrise der vergangenen eineinhalb Jahre sei indirekt auch die Volksbank in Schaumburg betroffen, da einige Wertpapiere von Geldinstituten stammen, die in dieses Dilemma verstrickt sind. Vorübergehende Kursverluste würden mit der Zeit aber wieder ausgeglichen werden. Das operative Geschäft sei von der Bankenkrise indes "gar nicht berührt", stellte David fest. Kein Kunde habe Einlagen verloren, zumal alle Einlagen und Inhaberschuldverschreibungen "zu 100 Prozent" durch einen Einlagensicherungsfonds geschützt seien. Auch seien keine Kredite an andere Finanzunternehmen verkauft worden und würden auch zukünftig nicht veräußert. Im Vergleich zum Jahr 2006 sei die Bilanzsumme der Volksbank in Schaumburg im Geschäftsjahr 2007 um 2,8 Prozent auf 765 Millionen Euro gestiegen, steuerte David Zahlen bei. Die Gesamtsumme der Geldanlagen der Mitglieder und Kunden habe 891 Millionen Euro betragen, was einem Plus von 4,9 Prozent entspreche. An Krediten seien 681 Millionen Euro vergeben worden (652 Millionen Euro im Jahr 2006). Die im Juni 2008 ausgezahlte Dividende habe sechs Prozent betragen. "Wir haben 60 Millionen Euro Einlagen, das ist auf hohem Niveau", informierte Davidüber die 2243 Mitglieder zählende Hauptstelle Kirchhorsten. Dieser Betrag entspreche einem Zuwachs von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. An Krediten seien 42,5 Millionen vergeben worden. Über das Thema Abgeltungssteuer referierte Uwe Fauth, der Hauptstellenleiter der Kirchhorster Volksbank-Geschäftsstelle. Im Beiprogramm sorgten das WallStreetTheater und die Kathrinhäger Schützenkapelle für Unterhaltung.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige