weather-image
28°
×

Erneut aggressive Stromwerber unterwegs

Bückeburg. Erst vor zwei Wochen haben die Stadtwerke Schaumburg-Lippe vor unseriösen Strom- und Gaswerbern gewarnt, die in Stadthagen und Nienstädt mit fragwürdigen Methoden Hausbewohner zu Vertragsunterschriften drängten. Jetzt sind die Drückerkolonnen auch in Bückeburg aktiv.

veröffentlicht am 22.02.2016 um 12:59 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr

Eine Kundin der Stadtwerke meldete sich Montagmorgen telefonisch bei Jeanine Bäcker, Kundenberaterin der Stadtwerke, und schilderte das aggressive Auftreten der selbst ernannten „Energieberater“: Zwei Männer waren bereits in das Mehrfamilienhaus an der Schillerstraße gelangt, ein Dritter stand vor der Tür. An den Haustüren der Bewohner wurde Sturm geklingelt und massiv geklopft. Auch der Kundin wurde mit Nachdruck „zwischen Tür und Angel“ zur sofortigen Vertragsunterschrift geraten, da sich ab April die Preise ändern würden.

Die Kundin der Stadtwerke blieb standhaft und erinnerte sich an den kürzlich erschienenen Presseartikel zu unseriösen Strom- und Gaswerbern in dieser Zeitung. Die Stadtwerke bitten erneut jeden Schaumburger um erhöhte Vorsicht und ein gesundes Misstrauen gegenüber fremden Strom- und Gasanbietern, ob am Telefon oder vor der Haustür.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige