weather-image
22°
×

Erneut Graffiti-Schmierer von Polizei überführt

Bad Eilsen. „Fantastic": Mit diesem giftgrünen Schriftzug aus der Sprühdose hat sich ein jugendlicher Graffiti-Sprayer aus dem Bereich der Samtgemeinde auf sieben Bauten in Bad Eilsen verewigt. Es ist bereits die zweite Serie binnen eines Monats - und der zweite Erfolg für die Polizei, denn: Die Beamten haben auch diesen Täter ermittelt. Es gab einen Hinweis. „Im Anschluss an eine Hausdurchsuchung, bei der belastendes Material sichergestellt wurde, ist der Heranwachsende vernommen worden. Er hat die Taten eingeräumt", berichtet Polizeihauptkommissar Uwe Schröder von der Polizeistation Bad Eilsen.

veröffentlicht am 11.01.2011 um 16:01 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:18 Uhr

Bad Eilsen. „Fantastic": Mit diesem giftgrünen Schriftzug aus der Sprühdose hat sich ein jugendlicher Graffiti-Sprayer aus dem Bereich der Samtgemeinde auf sieben Bauten in Bad Eilsen verewigt. Es ist bereits die zweite Serie binnen eines Monats - und der zweite Erfolg für die Polizei, denn: Die Beamten haben auch diesen Täter ermittelt. Es gab einen Hinweis. „Im Anschluss an eine Hausdurchsuchung, bei der belastendes Material sichergestellt wurde, ist der Heranwachsende vernommen worden. Er hat die Taten eingeräumt", berichtet Polizeihauptkommissar Uwe Schröder von der Polizeistation Bad Eilsen.
Laut Gemeindedirektorin Svenja Edler kam es in der Nacht von Freitag, 7. Januar, 18 Uhr auf Samstag, 8. Januar, 10 Uhr zu den Schmierereien. Betroffen sind: Haus des Gastes (zwei Mal), Steuerakademie (zwei Mal), Georgenbrunnen, Markant-Markt, Bushäuschen/Busbahnhof, Remise und eine Garagenwand hinder dem Drogeriemarkt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige