weather-image
23°
×

Ergebnis der Kurhaus-Abstimmung soll am Sonntag bis 21 Uhr verkündet werden

Erst Wahl, dann Entscheid

Bad Nenndorf. Nur noch wenige Tage trennen die Bad Nenndorfer von ihrem ersten Bürgerentscheid. Der Fahrplan für die Abstimmung und die Ergebnisverkündung steht bereits fest. Erst wird am Sonntag die Bundestagswahl ausgezählt, dann der Bürgerentscheid.

veröffentlicht am 16.09.2013 um 19:50 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:22 Uhr

Unruhe hatte eine Nachricht bei den Initiatoren des Bürgerbegehrens ausgelöst, wonach der Wahlausschuss erst am 25. September, also drei Tage nach dem Wahlsonntag, das Ergebnis amtlich feststellen soll. Die Information ist zwar korrekt, doch handelt es sich dabei um einen üblichen Vorgang, der einer zeitigen Verkündung des Resultats am Sonntag nicht entgegensteht.

Vielmehr handelt es sich nach Worten von André Lutz, Mitarbeiter der Nenndorfer Verwaltung, um den amtlichen Beschluss des Auszählungsergebnisses. Der Ausschuss, bestehend aus denselben Personen wie bei der Landtagswahl 2011, habe die Möglichkeit, ungültige Wahlzettel noch einmal zu überprüfen, sodass eine geringfügige Änderung der Stimmanteile noch denkbar ist. Dass die Stimmenzahlen aber deutlich vom sogenannten „vorläufigen amtlichen Endergebnis“ abweichen, das in der Wahlnacht bekannt gegeben wird, ist ausgesprochen unwahrscheinlich, so Lutz.

Nur für den Fall, dass eine hauchdünne Mehrheit für Ja oder Nein zur Aufhebung des Sanierungsstopps votiert hat, könnte es zu einer Umkehrung kommen, sollten ursprünglich als ungültig gewertete Stimmen doch noch vom Ausschuss als gültig erklärt werden. Im Prinzip handelt es sich bei der öffentlichen Zusammenkunft des Wahlausschusses am Mittwoch, 25. September, um 18.30 Uhr im Rathaus also lediglich um den amtlichen Akt, bei dem beschlossen wird, welches Stimmergebnis eingetragen wird.

Nachdem die zehn Wahllokale am Sonntag geschlossen worden sind, zählen die jeweils acht Wahlhelfer zunächst die Stimmzettel für die Bundestagswahl aus. Lutz rechnet damit, dass alle Resultate gegen 20.15 Uhr vorliegen. Anschließend sind die Zettel des Bürgerentscheids an der Reihe. Diese sollten schnell auszuwerten sein, weil jeweils nur zwei Antwortmöglichkeiten bestehen.

Knapp 9000 Bad Nenndorfer sind stimmberechtigt, es wird mit etwa 6000 abgegebenen Wahlzetteln gerechnet. Rund 1000 Menschen haben bereits die Option Briefwahl genutzt, diese Bögen werden erst am Sonntag im Rathaus ausgezählt.

Das Thema Kurhaus steht heute, Dienstag, gleich doppelt auf der Agenda. Um 19 Uhr beginnt das CDU-Stadtgespräch zum Kurhaus im Bistro der Wandelhalle. Zeitgleich tagt der Rat der Stadt im Mehrgenerationenhaus, wo ein Vortrag zum Kurhaus zu hören ist.gus




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige