weather-image

Es geht um den Aufstieg

Hameln. In der Landesliga konnte die erste Mannschaft des Hamelner Schachvereins nicht ihrer Favoritenrolle gerecht werden und verlor gegen Lehrte mit 3,5 : 4,5. Mit dieser Niederlage ist endgültig der Zug zum Aufstieg verpasst worden. Die zweite Hamelner Mannschaft war zu Gast in Bad Salzdetfurth. Nach zwei schnellen Siegen von Leonid Tilin und Gerhard Kaiser sah es schon nach einem Sieg aus. Es wurde noch besser, nachdem Igor Belov und Lütz Göing das Ergebnis auf 4:0 hochschraubten. Die Überlegenheit der Spielstärke wandelten dann auch noch David Piesch und Felix-Hagen Jacobi zu einem vollen Punkt. Da konnte die Niederlage von Carsten Kon-czak nicht mehr den Kurs ändern. Mannschaftsführer Oliver Barz musste sich mit Remis zufriedengeben. Doch das Team führt in der Verbandsliga – nun fehlen noch drei Mannschaftspunkte für den Aufstieg in die Landesliga.

veröffentlicht am 03.03.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:02 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige