weather-image
18°

Verhaltener Optimismus nach Sitzung des Aufsichtsrates / Butte hofft auf Besucher

EWR soll jetzt vermarktet werden

Weserbergland (HW). "Die Erlebniswelt Renaissance ist im Rahmen der Neuaufstellung auf einem guten Weg. Es gibt Anzeichen zur Hoffnung." Dieses Fazit zog der EWR-Aufsichtsratsvorsitzende, Hameln-Pyrmonts Landrat Rüdiger Butte, nach den einzelnen Sitzungen der Gesellschafterversammlung und des Aufsichtsrates. "Wir haben den Statusbericht entgegen-, den Wirtschaftsplan für das Jahr 2007 zur Kenntnis genommen und uns über Marketingstrategien unterhalten", berichtete der Sozialdemokrat.

veröffentlicht am 15.02.2007 um 00:00 Uhr

Mit einem Anstieg der Besucherzahlen soll für die Erlebniswelt e



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige