weather-image
×

Exten startet mit einem klaren 3:1 in die Saison

Bezirksliga (ku). Ein Auftakt nach Maß für die Jungs um Trainer Wilhelm Sieker. Im ersten Bezirksligaspiel war BW Salzhemmendorf zu Gast, kassierte eine völlig verdiente 1:3 Niederlage. Die Extener waren den Gästen in allen Belangen deutlich überlegen. Pikant am Rand, in der ersten Bezirksliga Tabelle rangiert Exten vor dem Lokalrivalen aus Rinteln.

veröffentlicht am 14.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Exten nahm sofort das Spiel an, kämpfte, zeigte dabei eine starke Vorstellung mit bemerkenswerter mannschaftlicher Geschlossenheit. In der 34. Minute ein Warnschuss, Besim Kelmendi traf aber nur den Pfosten. Kurz vor der Pause das hochverdiente 1:0. Holger Heise lieferte die Flanke, Matthias Appel erzielte das erste Bezirksliga-Tor für den TSV. Auch nach dem Wechsel blieb der Aufsteiger die tonangebende Mannschaft. Matthias Appel verzog, auch Holger Heise verfehlte den Salzhemmendorfer Kasten. Ein kleiner Schock in der 65. Minute, Rico Stapels Fernschuss wurde unhaltbar abgefälscht - 1:1. Aber Exten schnell wieder im Bild: In der 82. Minute konnte Lars Anke nach Flanke von Martin Appel auf 2:1 erhöhen. Mit dem Schlusspfiff dann das dritte Extener Tor. Salzhemmendorf mit der Brechstange, Manndecker Alexander Schwabauer schloss einen starken Konter mit dem 3:1 ab. TSV: Krohn, Martin Appel, Potthast, Rüdiger Bode, Torsten Bode, Heise, Luthe, Girardi, Matthias Appel (70. Bender), Mehic (70. Anke), Kelmendi (88. Schwabauer).




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige