weather-image
20°
×

Hundesportverein prüft Mensch und Tier

Exter Frühjahrsanfang mit Hunde-Sachkunde

Exten (rd). Der Hundesportverein (HSV) Exten hat wieder seine „Frühjahrsprüfung“ abgehalten, geprüft wurden dabei die Sachkunde der Hundeführer und der Gehorsam der Hunde. Nach einem gemeinsamen Frühstück begann für fünf Mitglieder die schriftliche Prüfung.

veröffentlicht am 14.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 13:22 Uhr

Im Rahmen der Prüfung mussten Sarah Mischer, Christiane Tinschert, Gabriele Steinecke-Otholt, Christian Behrens und Rolf Tegtmeier aus einem Fragenkatalog Fragen zur allgemeinen Sachkunde über Hunde, über Verhaltensweisen, über Krankheiten und notwendige Impfungen beantworten.

Alle fünf Prüflinge bestanden den schriftlichen Sachkundenachweis. Dieser Nachweis ist erforderlich, wenn man mit seinem Hund eine Begleithundprüfung laufen möchte.

Dann ging es mit den Hunden auf dem Platz weiter: Die Mensch-Hund-Teams stellten sich den kritischen Augen des Leistungsrichter Friedhelm Rohde. Die Teams hatten sich in den Sparten „Team-Test“ und Begleithundprüfung angemeldet.

Beim „Team-Test“ und bei der Begleithundprüfung muss der Hund mit seinem Hundeführer ein bestimmtes Laufschema – einmal mit und einmal ohne Leine – sowie einen sogenannten Verkehrsteil absolvieren. Beim Verkehrsteil wird die Unbefangenheit der Hunde gegenüber anderen Hunden, Joggern, Fahrradfahrern und Autos überprüft.

Martin Vorfeld bestand mit „Nadja“ den „Team-Test“, die Begleithundprüfung bestanden Sarah Mischer mit „Giulia“, Christian Rebuschat mit „Svea“ und Rolf Tegtmeier mit „Noah“. Ein Prüfungsteilnehmer bestand die Prüfung nicht. Bei der Siegerehrung wurden an alle Prüfungsteilnehmer Urkunden und Medaillen sowie Leckereien für die Hunde verteilt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige