weather-image
10°
×

Fakten

In einen Brief an seinen Amtskollegen Reiner Brombach hat Nieuwerkerks Bürgermeister André Bonthuis auf bevorstehende Änderungen auf niederländischer Seite hingewiesen. Im Zuge einer Gemeindereform, über die bereits abgestimmt worden ist, wird Nieuwerkerk im Jahr 2010 mit zwei Nachbargemeinden zu einer Großgemeinde vor den Toren Rotterdams verschmolzen.

veröffentlicht am 06.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:20 Uhr

Rund 40 000 Einwohner wird diese Gemeinde dann haben. Welche Folgen diese Verschmelzung für die Städtepartnerschaft haben wird, ist nach Auskunft Reiner Brombachs derzeit noch völlig offen. "Wir erwarten weitergehende Auskünfte, wenn Bonthuis im Januar zum Grünkohlessen des Bürgerbataillons nach Bückeburg kommt." Erst wenn die neue Gemeinde gegründet worden sei, müssten sich alle zusammensetzen und überlegen, was dann mit der Städtepartnerschaft passiert. rc Änderungen der Städtepartnerschaft zwischen Bückeburg und Nieuwerkerk?




Anzeige
Anzeige