weather-image
14°
×

Innerhalb weniger Wochen wurde zweimal die Leitung ausgewechselt

Fall Lügde: Bei den Ermittlern ging es drunter und drüber

DÜSSELDORF. Als der Chef des Kriminalkommissariats 1 der Polizei Lippe über die mit dem Fall Lügde betraute Ermittlungskommisson (EK) „Camping“ berichtete, kamen die Mitglieder des Landtagsuntersuchungsausschusses Lügde nicht aus dem Staunen heraus. Personell chronisch unterbesetzt, zu wenig Kompetenz und drei verschiedene Leiter in nur sechs Wochen - das ist in knappen Stichworten die Geschichte der EK, mit der die Polizei Lippe dem bis dahin größten Fall von Kindesmissbrauch in der NRW-Geschichte zu Leibe rücken wollte.

veröffentlicht am 16.09.2020 um 15:00 Uhr
aktualisiert am 16.09.2020 um 18:40 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige