weather-image
34°
×

Falsche Fünfziger in Bückeburg

In der letzten Woche sind an einem Imbiss an der Hannoverschen Straße und in einem Cafe in der Langen Straße in Bückeburg zwei falsche 50-Euro-Scheine in Umlauf eingebracht worden. Der Betreiber des Imbiss bringt drei etwa 20-jährige, gut gekleidete und frisierte Männer mit südländischem Aussehen mit der Straftat in Verbindung, weil er sich an die Personen gut erinnern konnte, die bei ihm drei Würstchen bezahlt hatten.

veröffentlicht am 17.02.2016 um 10:47 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 17:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige